Tyska L-R

Ransmayr, Christoph
304 pgs
S.Fischer Verlag

Rávik Strubel, Antje
S.Fischer, 428 pgs.

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Buchpreis 2021

Adina wuchs als letzter Teenager ihres Dorfs im tschechischen Riesengebirge auf und sehnte sich schon als Kind in die Ferne. Mit ihr greift Antje Rávik Strubel eine Figur aus ihrem frühen Roman »Unter Schnee« wieder auf. Nun ist Adina 20 Jahre alt und lernt bei einem Sprachkurs in Berlin die Fotografin Rickie kennen, die ihr ein Praktikum in einem neu entstehenden Kulturhaus in der Uckermark vermittelt. Unsichtbar gemacht von einem sexuellen Übergriff, den keiner ernst nimmt, strandet Adina nach einer Irrfahrt in Helsinki. Im Hotel, in dem sie schwarzarbeitet, begegnet sie dem estnischen Professor Leonides, Abgeordneter der EU, der sich in sie verliebt. Während er sich für die Menschenrechte stark macht, sucht Adina einen Ausweg aus dem inneren Exil. 

»Blaue Frau« erzählt aufwühlend von den ungleichen Voraussetzungen der Liebe, den Abgründen Europas und davon, wie wir das Ungeheuerliche zur Normalität machen.


Regener, Sven
Goldmann, 633 pgs.
Reich-Ranicki, Marcel
Erinnerungen.
576 pgs
Pantheon

Rehn, Heidi
2 Romane in einem Band
1372 pgs, Knaur TB

Die Wundärztin
Im Dreißigjährigen Krieg: Die kluge Söldnertochter Magdalena arbeitet als Wundärztin im kaiserlichen Tross. Sie entbrennt in großer Liebe zu dem Kaufmannssohn Eric. Doch es ist eine verbotene Liebe, denn ihre Väter standen sich in Feindschaft gegenüber. Als Eric spurlos verschwindet, muss Magdalena eine folgenschwere Entscheidung treffen.
Bernsteinerbe
Herbst 1662: In den Wirren des Königsberger Aufstandes trifft Carlotta, die Tochter der Wundärztin Magdalena, ihre erste Liebe Mathias wieder. Als Offizier der Kurfürstlichen Armee gehört er zu den Belagerern der Stadt - ihre Beziehung steht unter keinem guten Stern. Als sich die politische Lage zuspitzt, bleibt Carlotta und ihrer Mutter nur die Flucht aus der Stadt.
Remarque, Erich Maria
324 pgs
KiWi Taschenbuch

Remarque, Erich Maria
392 pgs, rororo

Ende 1918 kehrt eine Handvoll Soldaten von der Westfront zurück. Doch statt der einstigen Kriegsbegeisterung schlägt ihnen nur noch Verachtung entgegen ... Die Fortsetzung des Welterfolgs Im Westen nichts Neues .

"Große Ausdruckskraft, klarer, verständlicher Stil, logischer Aufbau - und eine Anklage gegen den Krieg" dpa

Remarque, Erich Maria
In der Fassung der Erstausgabe mit Anhang und Nachwort von Thomas F.Schneider
567 pgs
KiWi

Drei Freunde, eine Frau, alle voller Hoffnungen, Träume und Sehnsüchte - ein berührender und zeitloser Roman über das Leben nach dem Krieg."Eine Chronik und Liebesrhapsodie, wie die moderne Literatur nur wenige kennt" FAZ


 

Rick, Kirsten
Knaur
455 pgs
Richter, Peter
Roman
416 pgs
Luchterhand

Rilke, Rainer Maria
832 pgs, 4.6 x 21.7 x 15.8 cm, Anaconda

Rainer Maria Rilke ist der Inbegriff des Dichters in der Moderne. Sein gesamtes Schaffen war geprägt von dem Ziel, die großen Weiten der inneren Welt, der Gefühle wie der philosophischen Reflexion in zeitlos gültige Verse zu fassen. Die Rilke-Verehrung ist weltweit bis heute ungebrochen. Dieser Band umfasst den gesamten Kosmos Rilkes: Sein lyrisches Werk einschließlich aller wichtigen Zyklen wie dem Stunden-Buch und den Duineser Elegien, die Briefe an einen jungen Dichter und Rilkes einzigen Roman, Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge.

Ritzel, Urlich
Deutscher Krimipreis 2010
Kommissar Berndorf Bd. 7
461 pgs
btb


Der ausgediente Kriminalbeamte Hans Berndorf bekommt den Auftrag, Ermittlungen zu dem Mord an einer jungen Frau zu führen, deren Ehemann in Ulm vor Gericht steht. Doch als Berndorf eintrifft, ist sein Auftraggeber - der Verteidiger des Angeklagten - tot, auf dem Hauptbahnhof von einem Güterzug überrollt. Hat er Selbstmord begangen oder ist er vor den Zug gestoßen worden? Das ist nicht die einzige Frage, vor der Berndorf steht. Ein Beweisstück ist spurlos verschwunden: ein Schmuck, den die Ermordete getragen hatte. Die Ermittlungen führen Berndorf weit über seinen ursprünglichen Auftrag hinaus. In dem Dickicht von alltäglichen Verstrickungen, von Lügen und Niedertracht, das Berndorf freizulegen versucht, stößt er schließlich auf das Verbrechen, das vor Jahrzehnten am Anfang von allem stand.

Roche, Charlotte
Piper, 282 pgs.
Roth, Charlotte
576 pgs
Knaur
Roth, Joseph
186 pgs
dtv
Ruiz Zafón, Carlos
Suhrkamp, 563 pgs.
Ruge, Eugen
425 pgs
Deutscher Buchpreis 2011
Rowohlt Taschenbuch