Biografier/Böcker om Tyskland, tysk kultur och natur

!
9783406676123

Was ich noch sagen wollte

Schmidt, Helmut
239 pgs
C.H.Beck
Sieben Jahre nach "Außer Dienst" legte Helmut Schmidt ein neues eigenes Buch vor. Seine Ausgangsfrage lautet: Brauchen wir heute noch Vorbilder, und wenn ja, zu welchen Zielen sollen sie uns anleiten? Schmidt erzählt von Menschen, die ihn prägten und an deren Beispiel er sich orientierte.

Politik ist pragmatisches Handeln zu sittlichen Zwecken, hat Helmut Schmidt einmal gesagt. Weil er stets pragmatisch handelte, hat man ihm früh das Etikett des "Machers" angeheftet. Dass seiner Politik aber immer ein strenges sittliches Koordinatensystem zugrunde lag, ahnten die wenigsten. Und die Bezugsgrößen in Schmidts ethischer Grundorientierung sind unverrückbar geblieben. Die frühe Lektüre von Mark Aurel und Cicero, die Beschäftigung mit Kant und Weber, die Vertiefung in die Philosophie Karl Poppers sind entscheidende Wegmarken in der Entwicklung eines Politikers, der den Wählern nie nach dem Mund redete. Ob Schmidt berichtet, wie sich ihm in Gesprächen mit dem ägyptischen Präsidenten Sadat die gemeinsamen Wurzeln von Judentum, Christentum und Islam erschlossen oder wie in den Begegnungen mit Deng Xiaoping das System des Konfuzianismus bestätigt wurde: Im Mittelpunkt steht stets die persönliche Faszination. Im einleitenden Kapitel "Frühe Prägungen" schreibt Schmidt über seine Schulzeit, über acht Jahre als Soldat - und über seine Frau Loki.

9783809433156

Sonntag auf dem Lande. Herzhaft kochen und geniessen in ländlicher Tradition

Rhein, Herbert W. & Weilandt, Annegret
171 pgs mit vielen Bildern
Bassermann
Die neue alte Heimatküche

Was gibt es alles Leckeres zu schmausen, wenn man sich einmal aufs Land begibt dorthin, wo die würzige Landluft herrscht, die Kühe friedlich grasen, die Hühner glücklich frei herumlaufen und der Küchengarten strotzt vor frischen grünen Kräutern, prallen Salatköpfen, knackigen Möhren und jungen Kartoffeln. In diesem Buch feiern Annegret Weilandt und Herbert Rhein die Genüsse der traditionellen Landküche. Die Rezepte sind teilweise von Generation zu Generation überliefert und den heutigen Essgewohnheiten angepasst. Von der Holsteinischen Hochzeitssuppe über Aal in Sauer bis hin zur Roten Grütze lässt die ländliche Küche in all ihren Geschmacksrichtungen grüßen.

9783809421878

Deutsche Volkslieder

Hrsg von Walter Hansen
408 S. Noten mit Akkordsymbolen sowie zahlreichen Farbabbildungen im Text und auf Tafeln
13 x 15 cm  
Bassermann
Wo man singt, da lass dich ruhig nieder
Liebesfreuden, Sehnsucht, Abschiedsschmerz: In Volksliedern offenbaren sich tiefe Gefühle und unterschiedlichste Stimmungen von heiter und charmant bis besinnlich und ergreifend.
Diese Sammlung von 150 der schönsten deutschen Volkslieder lädt zum Singen, Musizieren und Schmökern ein. Stimmungsvolle Bilder illustrieren die alten Weisen, und mit den Noten für Gitarre und Harmonika lässt sich jedes Lied begleiten. Präsentiert werden fröhliche Studenten-, Jux- und Handwerkerlieder, gefühlvolle Lieder vom Wandern, Reisen und Wiedersehen sowie gefühlvolle Abend- und Nachtlieder.
9783548372495

Ulrike Meinhof. Die Biografie

Ditfurth, Jutta
480 pgs
Ullstein
Die Publizistin Jutta Ditfurth stieß in ihrer sechsjährigen Recherche auf bisher unbekannte Quellen zu Ulrike Meinhof. Sie kann völlig neue Zusammenhänge in der Lebensgeschichte der RAF-Gründerin aufzeigen. In dieser ersten umfassenden Biografie spiegeln sich auch die Nachkriegsgeschichte der Bundesrepublik und das politisch rebellische Klima der sechziger und siebziger Jahre wider.
9783570551868

Mein Leben. Autobiographie.

Reich-Ranicki, Marcel
Erinnerungen.
576 pgs
Pantheon

Ein epochales Buch

»Du fährst, mein Sohn, in das Land der Kultur«, gibt seine Lehrerin dem kaum neun Jahre alten Marcel auf den Weg, als er seine polnische Heimat verlässt, um nach Berlin zu gehen. Doch dieses Land ist auch eines der Barbarei und Dunkelheit. Auf die Schulzeit im »Dritten Reich« folgen 1938 die Deportation nach Polen und das demütigende Leben im Warschauer Getto. 1958 kehrte Reich-Ranicki nach Deutschland zurück und seine beispiellose Karriere als Kritiker begann.

9783548600512

Nicht alle waren Mörder. Eine Kindheit in Berlin

Degen, Michel
List
Mit elf Jahren musste Michael Degen zusammen mit seiner Mutter vor den Nationalsozialisten fliehen. Es folgte ein Leben im Untergund, mit der ständigen Angst entdeckt und deportiert zu werden. Aber in dieser Welt, die aus den Angeln gehoben war, gab es Menschen, die sie versteckten, bis der Krieg vorbei war. Freunde und Fremde, Menschen die nicht fragten, sondern wortlos halfen. 
978-3-86648-117-6

Atlas der abgelegenen Inseln

Schalansky, Judith
144 pgs
Halbleinen mit dreiseitigem Farbschnitt
Mare Buchverlag
Dass es immer noch Orte gibt, die schwer zu erreichen sind, erscheint uns heute nicht mehr vorstellbar. Judith Schalansky aber hat sie gesammelt: fünfzig entlegene Inseln, die in jeder Hinsicht weit entfernt sind, entfernt vom Festland, von Menschen, von Flughäfen und Reisekatalogen.
Aus historischen Begebenheiten und naturwissenschaftlichen Berichten spinnt Judith Schalansky zu jeder Insel eine Prosaminiatur, absurd-abgründige Geschichten, wie sie nur die Wirklichkeit sich auszudenken vermag, wenn sie mit wenigen Quadratkilometern im Nirgendwo auskommen muss. Sie handeln von seltenen Tieren und seltsamen Menschen: von gestrandeten Sklaven und einsamen Naturforschern, verirrten Entdeckern und verwirrten Leuchtturmwärtern, meuternden Matrosen und vergessenen Schiffbrüchigen, braven Sträflingen und strafversetzten Beamten, kurzum: von freiwilligen und unfreiwilligen Robinsons.
Ausgezeichnet mit vielen Preisen: *** red dot award winner: communication design 2011 *** Von der Stiftung Buchkunst ausgezeichnet als schönstes deutsches Buch 2009 *** Gewinner des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland in Silber in der Kategorie Kommuniktionsdesign 2010 *** Bei den 9. ITB Berlin BuchAwards 2010 ausgezeichnet in der Kategorie "Das besondere Reisebuch" ***
9783896674272

EGO. Das Spiel des Lebens

Schirrmacher, Frank
Blessing
Dies ist die Geschichte einer Manipulation: Vor sechzig Jahren wurde von Militärs und Ökonomen das theoretische Modell eines Menschen entwickelt. Ein egoistisches Wesen, das nur auf das Erreichen seiner Ziele, auf seinen Vorteil und das Austricksen der anderen bedacht war: ein moderner Homo oeconomicus. Nach seiner Karriere im Kalten Krieg wurde er nicht ausgemustert, sondern eroberte den Alltag des 21. Jahrhunderts. Aktienmärkte werden heute durch ihn gesteuert, Menschen ebenso. Er will in die Köpfe der Menschen eindringen, um Waren und Politik zu verkaufen. Das Modell ist zur selbsterfüllenden Prophezeiung geworden. Es wächst ein neues soziales Monster heran, das aus Egoismus, Misstrauen und Angst zusammengesetzt ist und gar nicht anders kann, als im anderen immer nur das Schlechteste zu vermuten. Und nichts, was man sagt, bedeutet noch, was es heißt. Der Mensch ist als Träger seiner Entscheidungen abgelöst, das große Spiel des Lebens läuft ohne uns.
Frank Schirrmacher zeichnet in seinem bahnbrechenden neuen Buch die Spur dieses Monsters nach und macht klar, dass die unbeabsichtigte Konsequenz seines Spiels das Ende der Demokratie sein könnte, wie wir sie heute kennen.
9783440107966

Welcher Vogel ist das? Kosmos Naturführer

Dierschke, Volker
249 pgs,
Kosmos Naturführer
ûber 440 Vogelarten aus ganz Europa kennenlernen und sicher bestimmen. Extraüberblick über die wichtigsten Vogeleier. Mit Kosmos Farbcode.
9783406551208

Weltgeschichte der Sprachen

Haarmann
C. H. Beck Verlag
Harald Haarmann legt hier erstmals eine moderne Universalgeschichte der Sprachen vor. Er beschreibt, was wir über die Sprachfähigkeit der frühesten Menschen wissen, in welchen Stufen sich die komplexe Sprache des Homo sapiens entwickelte und wie die vergleichende Sprachforschung das Nostratische als älteste bekannte Sprachfamilie rekonstruiert hat. Haarmann versteht es meisterhaft, seinen Lesern die oft verschlungenen Wege der Herausbildung von Sprachfamilien, der Transformation und Aufgliederung alter und der Entstehung neuer Sprachen zu vermitteln. Ein Ausblick auf gegenwärtige Entwicklungen rundet den Band ab.
9783791351919

Hammershöi und Europa. Ausstellungskatalog

Prestel
Kunsthalle der Hypo-kulturstiftung
Der dänische Maler Vilhelm Hammershöi (1864-1916) war zu seinen Lebzeiten ein in ganz Europa bekannter und von Zeitgenossen wie Rilke hoch verehrter Künstler.
Nach seinem Tod lange Zeit vergessen, war erin den skandinavischen Länders immer ein Begriff. Seit den 1990-er-Jahren erleben sine melancholischen Interieurs, Landschafts-und Städtebilden eine Renaissance.

Hermann Hesse

Zeller, Bernhardt
Rororo monografie

Biographie

"Unter der literarischen Generation, die mit mir angetreten, habe ich ihn früh als den mir nächsten und liebsten erwählt " (Thomas Mann, 1947) "Ich habe die Bücher mit großem Staunen und immer mehr Neugierde gelesen. Dieser Hermann Hesse ist nicht nur eine romantische Idee der Amerikaner, sondern ganz gewiss ein vernünftiger, überprüfbarer großer Schriftsteller." (Peter Handke, 1970)
9783769818338

Das Neue Testament

Albert Kammermayer. Übersetzung in heutiges Deutsch.
Don Bosco Verlag
Mit ihren Evangelien und Briefen wollten die Autoren des Neuen Testamentes geworden. Albert Kammermayer hat deshalb eine Übersetzung des NT erstellt, die absolute Treue zum Original wahrt, aber unsere Sprache spricht. Dadurch begegnen uns die biblischen Texte als Bestandteil unseres heutigen Denkens, Redens und Glaubens.